SPOX.com - Fussball Bundesliga

Bundesliga: Ex-Frankfurter neuer Bayern-Chefscout?

Bundesliga: Ex-Frankfurter neuer Bayern-Chefscout?
Beim FC Bayern kommt es offenbar zu einer Beförderung des aktuellen Chefscouts Marco Neppe. Wie der kicker berichtet, soll der 34-Jährige im Zuge einer personellen Umstrukturierung der FCB-Leitung Technischer Direktor werden.

Bundesliga: Thesen: BVB hat viel zu viel teures Mittelmaß

Bundesliga: Thesen: BVB hat viel zu viel teures Mittelmaß
Bayern Münchens Starstürmer Robert Lewandowski profitiert ausgerechnet von der größten Schwäche des FCB. Dem BVB fehlt es an der nötigen Tiefe im Kader - die Ersatzbank ist vor allem teuer. Schalke 04 fehlt es an allem. Und die DFL sollte in Sachen Kopfverletzungen endlich mal aufwachen. Die fünf Thesen zum 24. Spieltag.

Bundesliga: Alaba-Poker: Barca macht offenbar Ernst

Bundesliga: Alaba-Poker: Barca macht offenbar Ernst
Im Transferpoker um Bayern Münchens scheidenden Innenverteidiger David Alaba macht der FC Barcelona mit seinem neu gewählten Präsidenten Joan Laporta offenbar Ernst.

Bundesliga: Bayern-Bonus? DFB weist Reus-Kritik zurück

Bundesliga: Bayern-Bonus? DFB weist Reus-Kritik zurück
Der DFB hat die scharfen Vorwürfe von Nationalspieler Marco Reus an Schiedsrichter Marco Fritz brüsk zurückgewiesen.

Bundesliga: Anzeichen einer Wachablösung: Der spannende Konkurrenzkampf auf den Bayern-Flügeln

Bundesliga: Anzeichen einer Wachablösung: Der spannende Konkurrenzkampf auf den Bayern-Flügeln
Während Leroy Sane (25) aber auch Kingsley Coman (24) beim 4:2-Sieg des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund überzeugten, saß Serge Gnabry (25) zunächst nur auf der Bank. Vor seinem Muskelfaserriss zumeist gesetzt, droht er seinen Stammplatz zumindest vorläufig zu verlieren.

Bundesliga: Coman lehnt Bayern-Offerte wohl vorerst ab

Bundesliga: Coman lehnt Bayern-Offerte wohl vorerst ab
Der FC Bayern will offenbar den bis 2023 laufenden Vertrag von Linksaußen Kingsley Coman langfristig verlängern. Ein erstes Angebot des Tabellenführers der Bundesliga soll der Franzose nach Informationen des kicker allerdings abgelehnt haben.

Bundesliga: Luthe-Crash: Mediziner fordert Auswechslung

Bundesliga: Luthe-Crash: Mediziner fordert Auswechslung
Nach dem heftigen Zusammenprall der Union-Spieler Andreas Luthe und Julian Ryerson wird der Umgang des Profifußballs mit dem Thema Kopfverletzungen wieder kritisch hinterfragt. "Aus gesundheitlicher Perspektive hätte man beide Spieler vom Platz runternehmen müssen", sagte Ingo Helmich, der in der Sporthochschule Köln in der Abteilung Neurologie zu sportbedingten Gehirnerschütterungen forscht.

Bundesliga: BVB: Warum die Schiri-Kritik ins Leere zielt

Bundesliga: BVB: Warum die Schiri-Kritik ins Leere zielt
Dortmund hat nach der Pleite beim FC Bayern in Person Reus, Can und Terzic Schiedsrichter Fritz kritisiert - besonders für eine Entscheidung vor dem 2:3. Dies geht jedoch gleich mehrfach am springenden Punkt vorbei. Ein Kommentar.

Bundesliga: Neuer hofft auf Müllers DFB-Rückkehr

Manuel Neuer würde sich über ein DFB-Comeback von Thomas Müller freuen. Torwartlegende Bodo Illgner ist sich sicher, dass beim FC Bayern bei den Schiedsrichtern "immer ein gewisser Bonus vorhanden" ist. Ein Ersatzkeeper fällt derweil aus. News und Gerüchte zum FCB gibt es hier.

Bundesliga: "Nicht angebracht": Eberl verteidigt Rose

Bundesliga:
Gladbachs Sportdirektor hat sich in einem offenen Brief an die Fans der Borussia gerichtet und darin die Entscheidung verteidigt, mit Noch-Trainer Marco Rose die Zusammenarbeit bis zum Saisonende fortzusetzen.

Champions League: RB Leipzig: Millionen-Strafe für CL-Verlegung

Champions League: RB Leipzig: Millionen-Strafe für CL-Verlegung
RB Leipzig muss aufgrund der Verlegung des Achtelfinal-Rückspiels in der Champions League von Liverpool nach Budapest eine Strafe in Millionenhöhe an die UEFA entrichten. Angelino wird den Roten Bullen wohl auch am Mittwoch gegen die Reds fehlen. Trainer Julian Nagelsmann attestierte seiner Mannschaft einen guten Reifeprozess. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu RBL.

Bundesliga: Horror-Zahlen für deutsche Profiklubs

Bundesliga: Horror-Zahlen für deutsche Profiklubs
Die Jagd nach neuen Umsatzrekorden im deutschen Profifußball ist aufgrund der Corona-Pandemie gestoppt. Der Gesamtumsatz in der Saison 2019/20 dürfte um etwa 250 Millionen Euro gegenüber der vorherigen Spielzeit gesunken sein, schreibt der kicker. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) veröffentlicht am Dienstag den "Wirtschaftsreport 2021".